Update: Spielbetrieb bis 10. Januar eingestellt

20. Chursächsische Winterträume werden 2021/2022 gefeiert

veröffentlicht am 3. Dezember 2020 12:34 Uhr

Bad Elster/CVG. Aufgrund der aktuellen Beschlusslage wird der Theater-, Veranstaltungs- und Konzertbetrieb der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH und der Chursächsischen Philharmonie in Bad Elster sowie im benachbarten Bad Brambach bis zum 10. Januar weiterhin eingestellt. Dies betrifft u.a. alle Veranstaltungen im König Albert Theater, in der KunstWandelhalle und im Königlichen Kurhaus, alle Führungen und Ausstellungen sowie das Sächsische Bademuseum.

Unabhängig der weiteren Spielzeitentwicklungen in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster hat sich die CVG als gesamtverantwortliche Veranstaltungsgesellschaft dazu entschieden, das geplante Jubiläum der 20. Chursächsischen Winterträume als Kulturfestival der Musik- und Wintersportregion Oberes Vogtland erst in der kommenden Wintersaison 2021/2022 zu feiern. Dann wird das erfolgreiche Festival wieder die volle kulturelle und touristische Angebotsvielfalt der gesamten Musik- und Wintersportregion als erlebnisreichen Wintertraum inszenieren: Neben den zahlreichen Top-Veranstaltungen in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster als Herz des Festivals werden so auch wieder ausgewählte Erlebnisangebote der Tourismuszentren Bad Brambach, Adorf, Markneukirchen, Schöneck und Klingenthal im Festivalprogramm kulturtouristisch integriert werden. Trotz dieser für den Veranstaltungssektor äußerst herausfordernden Lage möchten wir »Chursachsen« unseren Teil dazu beitragen, die notwendige, gesamtgesellschaftliche Kraftanstrengung zum Wohle der Bevölkerung zu schultern.

WIR SIND WEITER FÜR SIE DA:
Für alle Veranstaltungen werden gerade mögliche Ersatztermine intensiv eruiert und fortlaufend über die entsprechenden Onlinekanäle wie www.chursaechsische.de bekannt gegeben. Bereits gekaufte Tickets können ab sofort umgebucht bzw. zurückgegeben werden. Für Gutscheine, Tickets und weitere Fragen steht der Ticketservice selbstverständlich allen Gästen von Montag bis Freitag unter der Hotline 037437/53 900 oder ticket@chursaechsische.de wie gewohnt zur Verfügung.

SIE KÖNNEN HELFEN:
Aufgrund der schwierigen Lage für Künstler und Veranstalter besteht weiterhin die Möglichkeit einer Spende für die generationsverbindende, kulturelle Arbeit in der Region der Sächsischen Staatsbäder über den Verein der Freunde und Förderer der Chursächsischen Philharmonie Bad Elster.

Wir danken unserem Publikum für das Verständnis, wünschen unserem Publikum eine schöne Advents- und Weihnachtszeit freuen uns schon jetzt auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster!

Bleiben Sie bitte gesund.